headbild kontinenz
home buttonwir buttonbetroffenen info buttonberatungsstellen buttonfachportal buttonfoerderkreis buttonjahrestagung buttonveranstaltungen buttonpresse service button
beratungsstelefon zum nulltarif 0810100455
N E W S   |   A K T U E L L

werden Sie Mitglied
der MKÖ!

weitere Informationen >>

20. - 26. Juni 2022


22. Juni 2022 ab 16:00 Uhr
Göttlicher Heiland KH Wien

Hybrid-Veranstaltung
Link zum online-webinar für Betroffene hier – Wiener Kontinenz-Tag 2022

23. Juni 2022 ab 16:00 Uhr
Göttlicher Heiland KH Wien

Hybrid-Veranstaltung
Link zum online-webinar für angemeldete Fachteilnehmer hier – Kontinenz-Fachtag 2022

 


ICS Kongress
7.-10. September 2022
in Wien

>>> link


32. Jahrestagung der MKÖ
14.-15. Oktober 2022
in Linz

 
 
 

··· Fellowships ···
··· Trainigsmöglichkeiten ···
··· Job Börse ···

Information für Ärzte >>
Information für Betroffene >>


Factsheets "Rat f. Blase & Darm"

NEU: Blasentagebuch & Katheter- und Restharnprotokoll

Blasentagebuch & Katheter- und Restharnprotokoll >>


Betroffenen-Info-Portal: neue Informationen und Downloads >>>



Factsheets "Rat f. Blase & Darm"

 

MKÖ Kontinenzberater Broschüre download

 

KONTINENZ-NEWS
im Spectrum Urologie

link >>


Proktologie in der Gynäkologie
Max Wunderlich
im KUP-Journal für Gyn. Endokrinologie
link >>

 

Medienkampagne
„Gesund im Alter“

(Seite 7-9)
link >>


dergesundheitsratgeber.info
"Hohe Lebensqualität trotz Inkontinenz"
link >>

 


 


MKÖ MISSION STATEMENT

 

Die Medizinische Kontinenzgesellschaft Österreich hat sich die Förderung von Maßnahmen zur Prävention, Diagnostik, Behandlung und Versorgung der Harn- und Stuhlinkontinenz zum Ziel gesetzt. Aber nicht nur der unfreiwillige Verlust von Harn und Stuhl sondern auch Entleerungsstörungen von Blase und Darm stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.
Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit will die MKÖ Inkontinenz und andere Funktionsstörungen der Ausscheidungsorgane aus der Tabuzone holen, Betroffenen und ihren Angehörigen Rat und Hilfe gewähren sowie Forschung, Lehre und Praxis in der interdisziplinären Behandlung fördern und koordinieren.


Ich freue mich Sie auf der Webseite der MKÖ begrüßen zu dürfen!

Inkontinenz ist nicht tödlich, aber sie raubt Dir das Leben.
Dieses Zitat hat für alle Menschen, die von Inkontinenz betroffen sind, enorme Bedeutung. In Österreich sind mehrere hunderttausend Menschen von verschiedenen Formen der Inkontinenz betroffen. In vielen Fällen führt sie zu sozialer Isolation, weil die Betroffenen sich scheuen, das Haus zu verlassen und daher soziale und sogar familiäre Kontakte abbrechen.
Auch Entleerungsstörungen von Blase und Darm können sehr belastend für Patienten und deren Angehörige sein und der Einsatz von Kathetern und die Entleerung von Blase und Darm mit Hilfsmitteln bedarf einer kompetenten Einschulung durch spezialisierte Kontinenz und Stoma BeraterInnen.
In der MKÖ arbeiten unterschiedliche Berufsgruppen ehrenamtlich und in enger Kooperation miteinander daran, das Thema Inkontinenz zu enttabuisieren und Patienten und Pflegende, sowie Haus- und Fachärzte über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten zu informieren.
Ich möchte mich als neuer Präsident der MKÖ vorstellen, ich bin Facharzt für Urologie mit Spezialisierung auf funktionelle Blasenentleerungsstörungen und Harninkontinenz und arbeite als Oberarzt an der Urologischen Abteilung am Landesklinikum Korneuburg. Ich werde unterstützt von OÄ Dr. Michaela Lechner, Chirurgin im Göttlicher Heiland-Krankenhaus Wien und OÄ Dr. Evi Reinstadler, Gynäkologin im Krankenhaus Dornbirn.

Herzlichst,

OA. Dr. Michael Rutkowski, FEBU
Facharzt für Urologie
Präsident der MKÖ


 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

home  |  kontakt |  impressum

MKÖ  |  Schwarzspanierstr. 15/3/1  |  A-1090 Wien  |  Tel. +43(0)1-4020928  |  info@kontinenzgesellschaft.at